Herzlich Willkommen auf der Seite der Kreisverkehrswacht Kulmbach e.V.

Aktuelles

MS 2018

... wir danken für Ihren Besuch ...

Motorradsternfahrt

am 27. und 28.04.2019

in Kulmbach

Reisezeit

  Ferienzeit ist Reisezeit

 

Rechtzeitiges Planen ist unerlässlich, um entspannt in den wohlverdienten Urlaub starten zu können.

Auch wer mit dem Auto oder Wohnmobil fährt, sollte rechtzeitig noch ein paar „Papier-Checks“ vornehmen: Neben gültigen Ausweispapieren (die Erstellung eines neuen Reisepasses kann ein paar Wochen dauern) gehört auch der Führerschein, eine Auslandskrankenversicherung und Kfz-Versicherung (z.B. Grüne Karte), ggf. ein Visum (rechtzeitig beantragen) sowie Straßenkarten/Navi und Reiseführer mit an Bord. Hilfreich sind hier auch Checklisten (selbsterstellt oder aus dem Internet) damit nichts vergessen wird.

 

Aber auch ein Check des Reisefahrzeugs selbst, d.h. gültiger TÜV, Ölstand, Wischwasser, Profiltiefe Scheibenwasser, Licht und Co. wollen rechtzeitig überprüft sein. Frühzeitig mit der Werkstatt Wartungs- und Reparaturtermine vereinbaren, damit auch bei unerwarteten Verzögerungen der Abfahrtstermin nicht ins Wasser zu fallen droht.

 

Wichtig ist vor allem, sich über Bestimmungen der bereisten Länder zu informieren, hierzu gehören z.B. Besonderheiten bei der Warnwestenpflicht, Tempolimits, Vignetten-/Mautgebühren, Schneeketten usw..

Reiseapotheke und Notfallnummern gehören zum allzeit griffbereiten Handgepäck. Ihre Apotheke ist Ihnen bei der Zusammenstellung sicher gerne behilflich. Je nach Reiseland sind zudem Impfungen erforderlich.

 

Denken Sie bei Ihrer Planung insbesondere daran, für An- und Abreise genügend Zeit einzuplanen. Regelmäßige Pausen sind hierbei äußert wichtig, da Müdigkeit schnell zu einem Unfall führen kann.

 

Damit es Kindern auf der Fahrt nicht langweilig wird, ist es wichtig, sie schon im Vorfeld in die Planungen einzubeziehen. Auch gibt es tolle Spielideen, welche die Fahrt nicht nur kurzweilig machen, sondern auch die Konzentration der Kinder fördern, z.B. wer entdeckt als erster ein bestimmtes Autokennzeichen oder einen vereinbarten Gegenstand, oder im Stau: „Ich sehe was, was du nicht siehst“. Im Internet lassen sich zahlreiche weitere Möglichkeiten finden. Der Fahrer darf natürlich leider nicht mitspielen 😉

 

Getränke und kleine Leckereien versüßen die Zeit, wenn man doch mal in einen Stau gerät.

 

Und egal, wie bequem es sein mag – die Füße gehören nicht auf das Armaturenbrett. Allzeit gilt: Sicher angegurtet, d.h. auch im Schlafen muss die aufrechte korrekte Sitzhaltung gegeben sein.

 

Gerade im vollgepackten Fahrzeug können Gegenstände bei einem Unfall, selbst schon bei einer starken Bremsung zu tödlichen Geschossen werden. Der korrekten Ladungssicherung ist daher besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Die Rücksitzlehne sollte soweit möglich immer aufrecht bleiben, da diese als wichtige Abstützung für das Gepäck dient. Schwere Gegenstände, wie Koffer, gehören ganz nach unten, am besten direkt hinter die Rücksitzlehne. Ausschließlich leichte Sachen kommen oben drauf. Ideal ist auch ein stabiles Laderaumgitter oder Netz, insbesondere, wenn über die Höhe der Rücksitzbank geladen wird. In den meisten Autos gibt es zudem Ösen, in denen Spanngurte befestigt und so die Ladung gesichert werden kann.

 

Auch auf die ordnungsgemäße Befestigung von Dachgepäckträgern und Fahrräder ist zu achten, damit auch alles mit Ihnen am Urlaubsort ankommt.

 

Wir wünschen allen eine erholsame Ferienzeit…

… und allzeit „GUTE FAHRT!“

Ihre Kreisverkehrswacht Kulmbach e.V.

Hinweis

bitte dran denken:

Nächste Vorstandssitzung

am

Montag, den 02.09.2019

19 Uhr

in der Stadtschänke  Kulmbach

 

Hier unsere nächsten Termine:

02.09.2019Montag19 UhrVorstandsitzungStadtschänke
11.11.2019Montag19 UhrVorstandssitzungEKU-Fäßla
13.01.2020Montag19 UhrVorstandssitzungEKU-Fäßla

LAUFENDE AKTIONEN

Kinder im Straßenverkehr

Kinder im Strassenverkehr Es handelt sich um ein Bundesprogramm der Deutschen Verkehrswacht und wendet sich an die Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren in den Kindertagesstätten.Vor der Durchführung hat der Moderator ein Beratungsgespräch mit der Leitung der Einrichtung, sowie dem Kindergartenteam zu führen. Hierbei wird auf die vorschulische Verkehrserziehung in der Kindertagesstätte eingegangen,…

Kinder gesichert unterwegs

Das Programm der Deutschen Verkehrswacht richtet sich an alle Verkehrsteilnehmer, die mit dem Fahrrad oder dem Pkw unterwegs sind, insbesondere an Eltern, bzw. Großeltern, die Kinder in Fahrzeugen transportieren.Wir bieten Ihnen an: – Vorträge (Themenbereiche Kindersicherung in Fahrzeugen, Kindersitze, Fahrradhelme) – Infostand Interesse? Bitte melden Sie sich bei dem Moderator! Ihr Moderator vor Ort: Gerald…

kde beitrag

Könner durch Erfahrung

Das Programm der Deutschen Verkehrswacht, richtet sich an Fahranfänger, welche Ihren Führerschein für Auto oder Motorrad ca. ein Jahr in der Tasche haben. Unter Anleitung von erfahrenen Trainern lernen die Teilnehmer Risiken einzuschätzen und gefährliche Situationen rechtzeitig zu erkennen. In praktischen Fahrübungen lernt man die Grenzen seines Fahrzeuges und die eigenen Grenzen besser einzuschätzen. Seit…